Obst und Gemüse für den Herbst

Le 31 October 2017

Im Laufe des Jahres benötigt unser Körper verschiedene Nährstoffe, um sich den ändernden Außenbedingungen anpassen zu können. Das trifft sich gut! Saisonales Obst und Gemüse versorgt uns mit einer großen Anzahl an Nährstoffen und Mikronährstoffen, die wir dringend benötigen. Dabei ist es nicht erforderlich, auf Produkte, die von anderen Kontinenten stammen, oder auf Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen. Es geht nicht nur darum, saisonales Obst und Gemüse zu verzehren, sondern sich gesünder und kostengünstiger zu ernähren. Es benötigt tatsächlich weniger Pestizide beim Anbau, hat kürzere Transportwege und mehr Geschmack. Wir haben daher eine Top 5 für Obst und Gemüse erstellt, das je nach Jahreszeit empfehlenswert ist.

Im Herbst:

  1.                 Die Schwarzwurzel wird oft von Kindern verschmäht, ist aber ein wahrer Verbündeter, wenn man sich gesund und ausgewogen ernähren möchte. Sie ist reich an Ballaststoffen und hilft bei Verstopfungen. Außerdem enthält sie eine beachtliche Menge an Vitamin B9, das bei der Fettverdauung unterstützend eingreift.

 

  1.                 Der Riesenkürbis wird als Gemüse häufig mit dem Gartenkürbis verwechselt und senkt den Cholesterinspiegel. Als hervorragender Antioxidans ist er außerdem reich an Vitamin A. Dabei sollte man seine Kerne nicht vergessen. Sie sind ein wichtiger Lieferant an Mineralien, wie Kupfer, Mangan, Magnesium und Zink. Sie tragen zur guten Funktionsfähigkeit Ihres Organismus bei.  

 

  1.                 Die Feige ist reich an Ballaststoffen, die sehr gut für die Verdauung sind. Wenn Feigen getrocknet verzehrt werden, enthalten sie mehr Kalzium als Kuhmilch (167 mg auf 100 g Feigen im Vergleich zu 100 mg bei Kuhmilch). Anzumerken ist, dass Feigen sehr zuckerhaltig sind (48,1 g Zucker auf 100 g Feigen).

 

  1.                 Die Kiwi wirkt gemäß einer Studie, die von der Universität Oslo durchgeführt wurde, durch seine oxidationshemmenden Eigenschaften vorbeugend gegen gewisse Krebsarten. Sie ist alkalisch, was sehr nützlich sein kann. Sie gleicht unsere Ernährung, die oft viel zu sauer ist, mit ihren alkalischen Eigenschaften aus und liefert zahlreiche Mineralien, die das Osteoporose-Risiko (Knochenschwund) senken.

 

  1.                 Die Walnüsse sind Schalenfrüchte, die nicht zu unterschätzen sind! Sie enthalten viele Wirkstoffe. Zuallererst ihre Sterine, die den Cholesterinspiegel senken und somit das Cholesterin nur begrenzt zum Darm durchlassen. Ihr Vitamin E bekämpft die schlechten Fettsäuren. Letztendlich können sie auch bei der Diabeteskontrolle helfen, da ihr glykämischer Index sehr niedrig ist.

                                                     

Mit diesem Obst und Gemüse sind Sie gewappnet, um topfit durch den Herbst zu kommen. 

Sichere Bezahlung

Alle Transaktionen im iHealth Shop sind 100 % sicher.

Rücksendungen und Umtausch

Sie haben 14 Tage Zeit, Ihre Produkte umzutauschen

Kundenservice

wenden Sie sich bitte an den Technischen Support